Firmenprofil
Leistungen
Projekte
Suche
Kontakt
Sitemap
Impressum
Bauteiltemperierung

       
Das Prinzip der Betonkerntemperierung beruht auf der Nutzung der Speichermasse von Bauteilen. Wie jeder weiß, stellen sich im Sommer in Gebäuden mit dicken Außenwänden (Burgen, Kirchen usw.), aufgrund der großen Speichermassen dieser Wände, selbst bei hohen Außentemperaturen angenehm kühle Raumtemperaturen ein. Die im Raum auftretende Wärme wird von massiven kühlen Bauteilen absorbiert.
Wird eine Bauteil durch Kühl- bzw. Heizwasserleitungen durchströmt, wird dieses Speicherverhalten nachgebildet.
Über die wärmetransportierenden Leitungssysteme in den Betondecken wird je nach Bedarf entweder zur Abkühlung überschüssige Wärme abgeführt oder zur Heizung notwendige Wärme zugeführt.
 
Dieses Verfahren lässt eine geotherme Nutzung zum Heizen über eine Wärmepumpe oder direkte Kühlung im Austauschprinzip zwischen Grundkühlung und dem Bauteil zu.
Praktiziert mit dem System von Polytherm am Technologietransferzentrum in Salem am Bodensee.
Konzept und Projektleitung: Mark Bartels

     
Substitution von Primärenergie
ib-berdnik plant Biogasanlage mit ca. 1450 kW elektrischer Leistung, einschliesslich Logistik für Substratlieferung und Finanzierungsmodell.
Mehr...


Preise, Anerkennungen
Preise und Anerkennungen:
Mehr...


Wir sind Mitglied der iES-Gruppe
Wir sind Mitglied der iES-Gruppe
Mehr...


IBB erhält internationale Anerkennung
132 Teams aus 7 Nationen bewarben sich um den Balthasar-Neumann-Preis 2004
Mehr...


INGENIEURBÜRO BERDNIK ENERGIE- UND GEBÄUDETECHNIK info@ib-berdnik.de